Search
Close this search box.
partner for intelligent solutions
  1. Home
  2. /
  3. FAQs
  4. /
  5. Frequently Asked Questions (FAQ)...

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zur FSSC 22000 Zertifizierung

Was beinhaltet die FSSC 22000?

Die FSSC 22000 ist ein umfassendes Schema für Managementsysteme für Lebensmittelsicherheit, das auf internationalen Normen basiert und von der Global Food Safety Initiative (GFSI) anerkannt ist. Es legt die Anforderungen fest, die Organisationen erfüllen müssen, um sicherzustellen, dass ihre Produkte entlang der Lebensmittelkette sicher sind. Die Norm umfasst verschiedene Aspekte, darunter:

  1. Lebensmittelgefahrenmanagement: Identifikation, Bewertung und Kontrolle von Lebensmittelgefahren entlang der Lebensmittelkette.
  2. Lebensmittelsicherheitsmanagementsystem: Implementierung eines effektiven Managementsystems für Lebensmittelsicherheit, das die Anforderungen der ISO 22000 und zusätzliche Anforderungen erfüllt.
  3. Voraussetzungsprogramme: Umsetzung von Voraussetzungsprogrammen, einschließlich GMP (Good Manufacturing Practices) und GHP (Good Hygiene Practices), um die Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten.


Welche Ziele hat ein Managementsystem für Lebensmittelsicherheit nach FSSC 22000?

Ein Managementsystem für Lebensmittelsicherheit nach FSSC 22000 verfolgt mehrere Ziele:

  1. Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit: Sicherstellung, dass Lebensmittel entlang der gesamten Lebensmittelkette sicher hergestellt, gelagert, transportiert und gehandhabt werden.
  2. Risikomanagement: Identifikation, Bewertung und Steuerung von Risiken im Zusammenhang mit Lebensmittelsicherheit, um potenzielle Gefahren zu minimieren.
  3. Einhaltung gesetzlicher Anforderungen: Erfüllung aller relevanten gesetzlichen und behördlichen Anforderungen im Bereich Lebensmittelsicherheit.
  4. Kontinuierliche Verbesserung: Förderung ständiger Verbesserungen im Bereich Lebensmittelsicherheit, um sicherzustellen, dass die Anforderungen der Norm erfüllt werden und die Lebensmittelsicherheit kontinuierlich optimiert wird.
  5. Einbindung der Mitarbeiter: Schulung, Kommunikation und Einbindung der Mitarbeiter, um sicherzustellen, dass alle im Unternehmen zur Lebensmittelsicherheit beitragen können.


Was ist eine FSSC 22000 Zertifizierung?

Eine FSSC 22000 Zertifizierung ist ein formeller Prozess, bei dem eine unabhängige Zertifizierungsstelle die Konformität eines Unternehmens mit den Anforderungen des FSSC 22000 Schemas überprüft und bestätigt. Es ist ein Zeugnis dafür, dass das Managementsystem für Lebensmittelsicherheit des Unternehmens den international anerkannten Standards entspricht und dass das Unternehmen sich aktiv um die Sicherheit seiner Lebensmittel bemüht.

Wer braucht eine FSSC 22000 Zertifizierung?

Eine FSSC 22000 Zertifizierung ist für Organisationen in der Lebensmittelindustrie von Vorteil, insbesondere für Hersteller, Verarbeiter, Verpacker, Händler und Dienstleister, die Lebensmittel herstellen, verarbeiten oder handhaben. Die Zertifizierung kann auch für Unternehmen in angrenzenden Bereichen relevant sein, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen.

Wie wird man FSSC 22000 zertifiziert?

Um FSSC 22000 zertifiziert zu werden, muss eine Organisation eine Reihe von Schritten durchlaufen:

  1. Vorbereitung: Entwicklung und Implementierung eines Managementsystems für Lebensmittelsicherheit gemäß den Anforderungen des FSSC 22000 Schemas.
  2. Implementierung: Umsetzung des Managementsystems, Schulung der Mitarbeiter und Integration von Lebensmittelsicherheitsmaßnahmen.
  3. Interne Überprüfung: Durchführung einer internen Überprüfung, um sicherzustellen, dass das Managementsystem wirksam ist.
  4. Zertifizierungsaudit: Ein unabhängiger Auditor führt ein Zertifizierungsaudit durch, um die Konformität des Managementsystems mit den Anforderungen des FSSC 22000 Schemas zu überprüfen.
  5. Zertifizierung: Nach erfolgreicher Überprüfung wird die Zertifizierung ausgestellt.


Welche Vorteile ergeben sich aus einer Zertifizierung gemäß FSSC 22000?

Eine FSSC 22000 Zertifizierung bietet eine Reihe von Vorteilen:

  1. Anerkennung: Die Zertifizierung ist von der Global Food Safety Initiative (GFSI) anerkannt, was die Anerkennung und Akzeptanz des Managementsystems in der Lebensmittelindustrie erhöht.
  2. Verbesserte Marktchancen: Die Zertifizierung kann den Marktzugang erleichtern und das Vertrauen von Kunden und Partnern stärken.
  3. Risikominimierung: Durch die Implementierung eines effektiven Managementsystems können Risiken im Zusammenhang mit Lebensmittelsicherheit identifiziert und minimiert werden.
  4. Einhaltung gesetzlicher Anforderungen: Die Zertifizierung hilft Unternehmen dabei, alle relevanten gesetzlichen und behördlichen Anforderungen im Bereich Lebensmittelsicherheit zu erfüllen.
  5. Kontinuierliche Verbesserung: Die Implementierung eines Managementsystems nach FSSC 22000 fördert ständige Verbesserungen im Bereich Lebensmittelsicherheit.


Was ist der Unterschied zwischen ISO 22000 und FSSC 22000?

Die ISO 22000 ist eine internationale Norm für Managementsysteme für Lebensmittelsicherheit, während FSSC 22000 auf einem spezifischen Schema basiert, das von der Global Food Safety Initiative (GFSI) anerkannt ist. FSSC 22000 integriert die Anforderungen der ISO 22000 mit zusätzlichen Vorgaben und ist spezifischer auf die Lebensmittelindustrie zugeschnitten. Während die ISO 22000 allgemeiner ist und von Organisationen in allen Bereichen der Lebensmittelindustrie angewendet werden kann, konzentriert sich FSSC 22000 hauptsächlich auf die Lebensmittelherstellung und -verarbeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *